Lehrabschlussprüfung der Papier- und SpielwarenhändlerInnen

Am 2. Juli traten zehn SchülerInnen der 3. PA erfolgreich zur Lehrabschlussprüfungen an, die diesmal in St. Pölten stattfand.

Das gesamte LehrerInnen-Team und natürlich die SchülerInnen können stolz auf die tollen Leistungen sein: Es gab vier Auszeichnungen, zwei gute Erfolge und vier bestanden!

Auch Frau Reg-Rat BD Gschwandtner und BDS Mayer gratulierten ganz herzlich.

Projekt: Schulbücherversand für die 1. Klassen

In anspruchsvollen Zeiten wie diesen heißt es zusammenhalten und Aufgaben gemeinsam zu bewältigen.

Gemeinsam mit der Abschlussklasse der BetriebslogistikerInnen wurden somit als Projektarbeit kurzerhand 140 Pakete mit allen wichtigen Lernunterlagen für unsere neuen SchülerInnen der ersten Klassen kommissioniert, verpackt und versendet.

Somit können auch alle neuen SchülerInnen erfolgreich in das erste Schuljahr starten.

v.l.n.r.: Plank Lisa; Polzer David; Schwarz Nadine; Rollinger Alexander; Posch Stefan; DI (FH) Steurer Patrick; BEd, Reg-Rat. BD Gschwandtner Clementine; Yücel Murat; Trabichler Selina; Unger Dominik; Weiss Felix; Stoll Georg und Toumi Salma.

(ste)

EU-Schaufenster

Bereits einige Zeit vor der COVID-19 Überbrückungsphase gestaltete Frau Fachlehrerin Heihs mit ihren SchülerInnen des LS 15 ( 1. Klasse für Textilhandel und Sportartikelhandel) unser EU-Schaufenster österlich.

(gne)

Neuheiten Skitag

Am 16. Jänner 2020 fuhren SchülerInnen der 1. Klasse der Sporteinzelhändler zum Semmering auf den Hirschenkogel, um die Neuheiten am Skimarkt für die Saison 2020/21 zu testen.

Veranstaltet wurde dieser Skitest vom Verband der österreichischen Sportartikelhändler VSSÖ und der Wirtschaftskammer Österreich WKO.

Es waren fast alle namhaften Skihersteller anwesend und auch einige weniger bekannten Skimarken wie K2 oder Scott. Es konnten den ganzen Tag kostenlos die neuen Ski getestet werden, sogar die Liftkarte wurde den SchülerInnen zur Verfügung gestellt.


Am Foto zu sehen: (vlnr) Mag. Gernot Kellermayer (Präsident VSSÖ), Vtl. Alexander Halbauer, BEd. (Lehrer), SchülerInnen der 1. SP (2. Lehrgang 2019/20), Mag. Michael Nendwich (Geschäftsführer VSSÖ)

(hal)

Spenden sammeln für den Sterntalerhof

Bei der diesjährigen Weihnachtssammlung wurde von den Schülerinnen und Schülern, sowie von den Lehrerinnen und Lehrern der großartige Betrag von € 1.700,00 aufgebracht.

Die gesamte Spende kam dem Sterntalerhof zu Gute. Der Sterntalerhof kümmert sich um Familien mit schwer-, chronisch- und sterbenskranken Kindern.

Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

Besonderes Lob gebührt der 2. Klasse (Textil) und der
3. Klasse (Baustoffhandel), die für Organisation und Durchführung zuständig waren.

(ede)

San Lucar Obst Workshop

Ein besonderes Highlight des Lehrganges war für die 1.LH1 (Lebensmitteleinzelhandel) sicherlich der Obst Workshop, den Hr. Dorfer von der Fa. San Lucar am 24.10.2019 mit den Schülerinnen und Schülern durchführte.

Neben zahlreichen interessanten Informationen zum Betrieb, zur Marke San Lucar und zu ausgewählten exotischen Obstsorten gab es auch eine Zitronenverkostung.

Mit besonderer Begeisterung widmeten sich die Schülerinnen und Schüler den vier Stationen, an denen sie Beerenteller legen, Ananas schneiden, Melonenkugeln ausstechen und Avocado-Aufstrich zubereiten durften. Natürlich wurden die köstlichen Kunstwerke im Anschluss gleich verspeist.

Wir danken der Firma San Lucar für dieses lehrreiche Erlebnis.

(ric)

Exkursion zur Berghofer Ölmühle und zur Zotter Schokoladenmanufaktur

Am 16.10.2019 führten die 2.AE1 und die 2.GH1 gemeinsam eine Exkursion zu zwei beliebten und interessanten Zielen in der Steiermark durch.

Zuerst stand die Besichtigung der Berghofer Ölmühle am Programm. Hier erfuhren die Schülerinnen und Schüler alles über die Herstellung des Steirischen Kürbiskernöls. Außerdem durften verschiedene Kürbiskernprodukte und natürlich auch das Kürbiskernöl verkostet werden.

Danach machten sich die Klassen auf den Weg zur Zotter Schokoladenmanufaktur. Nach einem informativen Filmvortrag über die Firma Zotter, die Kakaoproduktion und die Schokoladenherstellung, hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, an 33 Verkostungsstationen mit über 300 verschiedenen Sorten ihre Lieblingsschokolade zu finden.

(ric)

Käsekennerprüfung – Oktober 2019

Die erste praktische Käsekennerprüfung des Schuljahres fand am 14. Oktober statt.

23 REWE-Schülerinnen und -Schüler aus zwei Klassen traten an, um ihr Käsewissen und ihr Verkaufstalent unter Beweis zu stellen.

Die Teilnehmer/innen durften sich über zahlreiche Zertifikate und Teilnahmebestätigungen freuen. Außerdem wurden sieben Auszeichnungen vergeben, auf die die Schüler/innen besonders stolz sein können.

(ric)

4. Teesdorfer Zukunftsvisionen (BO – MeSse) - NÖMS Teesdorf – 9. Oktober 2019

SchülerInnen, Eltern und Interessierte hatten die Möglichkeit, Informationen über unsere Berufsschule einzuholen.

Vielen Dank für die freundliche Betreuung von Herrn Dir. Christian Babouck sowie Frau Dipl. Päd. Edda Dopplinger.

Wir bedanken uns bei den Firmen Mechelstahl Handel GmbH, Sanitär-Heinze GmbH & Co KG, Ingrid L. Blecha GmbH, J. u. A. Frischeis GmbH sowie bei der Firma SHT Haustechnik GmbH für die Zurverfügungstellung von Werbematerialien.

(har)

Lehrausgang – 2. GH –Firma SHT-Haustechnik GmbH – 7.10.2019

Frau Mag. (FH) Sabine Legat (Lehrlingsbeauftragte/SHT) hat uns sehr herzlich empfangen und uns einen Überblick über die Firma gegeben.

Wir bedanken uns bei Frau Isabella Seywald (Schauraum-Leitung) für die sehr informative und kompetente Führung durch den Schauraum.

(har)

Brot backen mit anschließender Verkostung

Wer am Nachmittag des 2. Oktober im neuen Trakt der Schule zwischen Turnsaal und Verkaufstechnikräumen zu tun hatte, konnte dort den köstlichen Duft frisch gebackenen Brotes riechen.

Verantwortlich dafür waren die Schülerinnen und Schüler der 1LH1a (LS 11), die sich im Rahmen des VKP-Unterrichts zum Thema Getreide, Brot und Backwaren selbst im Brotbacken versuchten.

Eine gelingsichere Fertigbackmischung wurde mit Wasser angerührt und der Brotbackautomat auf das passende Programm eingestellt.

Dann wagte sich die Klasse auch daran, ein Roggenmischbrot von Grund auf selbst zuzubereiten. Dazu wurden Roggenmehl und Weizenmehl, sowie Hefe, Sauerteig, Brotgewürz, Salz, Zucker und Wasser nach Rezept vermengt. Den Rest erledigte wieder der Brotbackautomat.

Drei Stunden später konnten dann die beiden frisch gebackenen Brote mit Butter, Margarine und anderen Aufstrichen verkostet werden. Zum Schluss waren sich alle einig: Frisches Brot ist ausgesprochen lecker!

(ric)