Käsekenner am 20. Juni 2018

Die 2.LH7 bereitete sich mit intensiver Unterstützung von Frau Fachlehrerin Susanne Karall sehr engagiert auf den letzten Käsekenner des Schuljahres 2017/18 vor. Besonders erwähnenswert ist, dass die Schülerinnen und Schüler überaus ehrgeizig und interessiert an die Themen Käse und Käseverkauf herangegangen sind. Dies zeigte sich dann auch bei der praktischen Prüfung: Die Lehrlinge konnten die Prüferinnen und Prüfer durch ihr hohes Niveau begeistern.

Stolz konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Frau Direktorin Dipl.-Päd. Clementine Gschwandtner, Frau Direktorin-Stellvertreterin Vtl Alexandra Mayer, BEd und Frau Vtl Dipl.-Päd. Susanne Karall, BEd, ihr Käsekennerzertifikat, eine wichtige Zusatzqualifikation, entgegennehmen.

Wir gratulieren ganz herzlich!

 

(stn)

Exkursion 3.LH3 Ottakringer Brauerei am 25. April 2018

Hopfen, Malz, Hefe und Wasser! Am 23. April 1516 wurde von den bayerischen Herzögen Wilhelm IV. und Ludwig X das Reinheitsgebot erlassen. Es gilt als das älteste Lebensmittelgesetz der Welt welches bis heute seine Gültigkeit hat. Auch wenn die Hefe damals darin noch nicht zu finden war und im Originaltext anstelle von Malz noch Gerste stand.

Doch Papier ist geduldig und so konnten die Schülerinnen und Schüler der dritten Lebensmitteleinzelhandelsklasse die Bierherstellung in der Ottakringer Brauereier praxisnah erleben. Die Firma Ottakringer veranschaulicht sehr gut, wie sich die Bierherstellung im Laufe der Jahre verändert und modernisiert hat. Am Ende durfte natürlich die obligatorische Bierverkostung nicht fehlen!

Vtl Raphael Steiner, BEd

Vtl Dipl.-Päd. Renate Weissensteiner

(stn)

Käsekenner am 24. April 2018

Wieder konnten 40 REWE-Group Lehrlinge der Handelsfirmen Billa, Merkur, Penny und Adeg ihre Käsekenner-Zertifikate entgegennehmen. Die Schülerinnen und Schüler überzeugten die Prüferinnen und Prüfer bei der praktischen Käsekennerprüfung mit ihrem Fachwissen, ausgezeichneter Beratung und vielfältigen Serviertipps.

Wir gratulieren allen neuen Käsekennern ganz herzlich!

Vtl Dipl.-Päd. Renate Dubsky

BOL Dipl.-Päd. Marion Taupe

Vtl Dipl.-Päd. Renate Weissensteiner

(stn)

Unternehmerführerschein - Prüfung

Am 24. April 2018 traten die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse Büro zur Unternehmerführerschein-Prüfung an. Durchgeführt wurde diese durch den Prüfer der Wirtschaftskammer, Herrn Johann Hafner.

Prüfung nach Syllabus 2.0, Passrate 75 %!

Unterrichtende Lehrkraft im Gegenstand „BP - Büroprozesse": VTl Gerda Wasser, BEd.

Unterrichtende Lehrkräfte im Gegenstand „AWL – Angewandte Wirtschaftslehre":

BOL SR Dipl.-Päd. Notburga Schrammel, BOL Dipl.-Päd. Michaela Daxbeck

Es wurden 20 Modulprüfungen abgenommen, die Ergebnisse:

Modul A:

Aufner Deyana, Bleyer Nadine, Brunner Nicole, Ebner Jessica, Jäger Julia, Kopetzky Samantha, Kormann Max, Kriese Anna, Mittheis Selina, Novak Daniela, Ofner Claudia, Pollak Christian, Rose Gregor, Stricker Lukas

Die besten Prüfungen wurden von Deyana Aufner (76/80) und Samantha Kopetzky (75/80) , beide bestanden "mit ausgezeichnetem Erfolg".

Weitere 9 (!!!) Schüler/innen bestanden "mit gutem Erfolg".

Wir gratulieren zu den Ergebnissen!

(dax)

Exkursion der 2.Pa ins MTH Zentrallager und in die Pinselfabrik Zavodsky

Am 9.4.2018 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 2. Pa (Papier- und Spielwarenhandel) zusammen mit den Fachlehrerinnen Alexandra Weiss, BEd, und Mag. Elke Richards, BEd, das hochmoderne Zentrallager der MTH Retail Group (LIBRO und PAGRO) im Businesspark Müllendorfund die letzte österreichische Pinselfabrik, die Firma Zavodsky, in Trumau.

Die Schüler/innen erhielten interessante Einblicke in die Warenlagerung, die filial- und kundengerechte Kommissionierung und die Versand- sowie Transportabwicklung für die österreichweite Versorgung der Filialbereiche LIBRO und PAGRO. Höhepunkt der Besichtigung war sicherlich das automatische Hochregallager, wo die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit erhielten, den Kommissionierungsvorgang aus einer Höhe von ca. 30 Metern mitzuerleben.

Am Nachmittag wurde die Klasse von der Fa. Zavodsky in Trumau, der letzten Pinselmanufaktur in Österreich, sehr freundlich empfangen. Nach einer einführenden Pinselhaar- und Borstenkunde konnten die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Produktionsschritte der Pinselherstellung genau mitverfolgen. Die Schülerinnenund Schüler waren mit Begeisterung dabei und probierten einige Arbeitsschritte auch selbst aus.

Das Schüler/innen-Feedback war sehr positiv. Beide Führungen, vormittags mit modernster Betriebslogistik und nachmittags mit traditionellem Handwerk, wurden als sehr lehrreich und interessant empfunden.

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung der WKO, der MTH Retail Group und der Firma Zavodsky.

(wss, ric)

Fremdsprachenwettbewerb März 2018

Am 8. März 2018 fand der alljährliche Fremdsprachenwettbewerb Englisch für Berufsschulen an der HTBL und VA in St. Pölten statt.

Die LBS Theresienfeld war durch Lisa-Marie Bauer, Einzelhandelskauffrau (2.LH5), Max Kormann, Bürokaufmann (1. Büro), und Daniel Prankl, Betriebslogistikkaufmann (2.BL3) vertreten.

2018 brought 48 apprentices to compete in this year's English competition which incredibly outpaced last years' level of English that left the word "awesome" on every lip. Again, sponsors were generous rewarding every competitor with a gift and a smile on their and their teachers' faces. We, herein Theresienfeld, are overjoyed at congratulating our participants on their brilliant performances that won the following places:

Max Kormann 7th place

Lisa-Marie Bauer 9th place

Daniel Prankl 24th place

Many thanks to them for their wonderful support.

 

Das beigefügte Foto zeigt:
BD Clementine Gschwandtner, Daniel Prankl, Lisa-Marie Bauer, Max Kormann, BOL SR Notburga Schrammel.

Neuer, moderner Lebensmittelverkaufskunderaum für Theresienfeld

Der letzte Umbau des Lebensmittelverkaufskunderaum liegt über 20 Jahre zurück. Speziell der Lebensmitteleinzelhandel hat sich in den letzten Jahren, auch aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben, zu einer der größten und dynamischsten Sparten der Schule entwickelt.

So hat sich auch diesmal wieder die Firma ADEG unter der Vorständin Frau Alexandra Draxler-Zima bereit erklärt, uns bei der anstehenden Modernisierung zu unterstützen.

Die baulichen und technischen Umbaumaßnahmen wurden von Herrn Walter Koller (ADEG-Vertrieb und ehemaliger Schüler der LBS Theresienfeld) und Herrn Leopold Zulechner (ADEG Bautechnik/Ladenbau) nach professioneller Planungsphase in kürzester Zeit umgesetzt.

Dank des Engagements von ADEG-Kaufmann Herrn Walter Schmutterer sen., übrigens auch ein ehemaliger Schüler der LBS Theresienfeld, und mithilfe unserer Industriepartner wurde das Warensortiment umfassend erneuert. Dies geschieht übrigens laufend.

Der Raum erfüllt viele Funktionen: Er dient den Lehrlingen um ihre Fähigkeiten in den Verkaufstechniken zu trainieren und zu festigen. Dabei üben die Lehrlinge den richtigen Umgang mit ihren Kundinnen und Kunden, das aktive Anbieten eines Ergänzungsverkaufs, die Argumentation und das richtige Reagieren auf Einwände. Hier setzen die Lehrlinge ihr Fachwissen und die erlernte Theorie in einer „simulierten Verkaufssituation" in die Praxis um. Dies ist auch eine wichtige Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfungen welche von der Wirtschaftskammer Niederösterreich auch mehrmals pro Jahr in diesem Raum abgenommen werden.

Dem Verkaufskunderaum ist eine kleine Küche angeschlossen in der die Lehrlinge und Lehrkräfte die verschiedensten Verkostungen vorbereiten können welche dann ebenfalls im Verkaufskunderaum durchgeführt werden. Dieser Raum und dessen zeitgemäße Ausstattung ist enorm wichtig für die Lehrerinnen und Lehrer um einen praxisnahen Unterricht am Puls der Zeit durchführen zukönnen.

Im Rahmen der Käsekennerprüfung am 30. Jänner 2018 wurde Raum offiziell von ADEG Vertriebsleitern Frau Elisabeth Fantic-Jantschgi und ihrem Team and die LBS Theresienfeld übergeben.

Vtl. Raphael Steiner, BEd

Unternehmerführerschein - Prüfung

Am 31.1.2018 fand die Prüfung zum Unternehmerführerschein der WKO mit der 2. Klasse Bürokaufmann/frau und der 3. Klasse Betriebslogistikkaufmann/frau statt.

10 Modulprüfungen wurden erfolgreich abgelegt, 8 SchülerInnen haben Modul B bestanden, 2 SchülerInnen Modul C.

Der Prüfer, Herr Erwin Dannereder, war voll des Lobes über die Leistungen unserer SchülerInnen.

 

(scr)

"Käsekenner" am 30.1.2018

„Ich esse keinen Käse!" – Dieser oder ähnliche Sätze kommen von den Lehrlingen oft, wenn wir mit dem Käsekennerprojekt im Unterricht beginnen. Doch im Laufe der Wochen ändert sich die Einstellung der Lehrlinge: Unbekannte Käsesorten werden verkostet und viele finden ihren neuen Lieblingskäse.

Das Unterrichtsprojekt Käsekenner gibt seit 2015 an der Landesberufsschule Theresienfeld in Kooperation mit der REWE Group Karriereschmiede. Im Vordergrund des Projekts steht, dass sich die Lehrlinge sehr intensiv mit dem Thema Käse auseinandersetzen und neue Käsesorten auch geschmacklich kennenlernen. Denn man kann seine Kundinnen und Kunden nur gut beraten, wenn man die Produkte, die man verkauft, auch verkaufsfördernd beschreiben und den Käse seinen Kundinnen und Kunden schmackhaft machen kann.

Beim Beratungs- und Verkaufsgespräch – die praktische Prüfung mit echtem Käse – war die Nervosität bei vielen groß. Es ist aber immer eine Freude zu sehen, wie unsere Schülerinnen und Schüler an Herausforderungen wachsen.

Herzlichen Dank an alle Prüferinnen und Prüfer und den Lehrlingen gratulieren wir zu den Käsekenner-Zertifikaten. Seid stolz auf euch!

Vtl Dipl.-Päd. Susanne Karall, BEd

Vtl Mag. Elke Richards, BEd

Vtl Raphael Steiner, BEd

Vtl Dipl.-Päd. Renate Weissensteiner

 

(stn)

Frischkäse- und Molkeherstellung

Frischkäse und Molke
Frischkäseherstellung

Im Zuge ihrer Käsekenner-Ausbildung stellten die Schülerinnen und Schüler der 2.LH4b mit ihrer Lehrerin Mag. Elke Richards, BEd am 15.1.2018 in der Küche des Lebensmittelverkaufstechnikraumes aus Milch und Zitronensaft selbst Frischkäse und Molke her.

Im Anschluss wurde der mit Kräutern zubereitete Frischkäse auf frischem Schwarzbrot verkostet. Dazu gab es köstliche, frische Erdbeermolke - alles selbst gemacht.

Exkursion nach Wien mit Führung im Rathaus

Am 15. Jänner 2018 begaben sich die 3. Klasse Betrieblogistikkaufmann/frau und 2. KlasseBürokaufmann/frau mit ihren Lehrerinnen BOL Dipl.-Päd. Michaela Daxbeck und Vtl Heidrun Groiss, BEd auf eine Exkursion nach Wien.

Hier sehen Sie einige Fotos von der Führung im Rathaus:

Exkursion VW Bratislava mit der 2. und 3. Klasse Betriebslogistik

Am 12. Dezember besichtigten die SchülerInnen der 2. und. 3. Klasse Betriebslogistik gemeinsam mit den Lehrern Dipl. Päd. Merit Dietrich, Ing. Erwin Kaulfuß, BEd und Dipl.-Ing. (FH) Patrick Steurer, BEd, das Volkswagen Montagewerk in Bratislava.

In einer 2-stündigen Werksführung wurde der Standort, in dem rund 12.000 Mitarbeiter täglich 2.500 Fahrzeuge des VW Konzerns (VW Touareg, Audi Q7, Porsche Cayenne, VW Up, Seat Mii & Skoda Citigo) herstellen, kennengelernt.

Alle TeilnehmerInnen zeigten sich begeistert von den dort angewandten Produktionsmethoden, sowie den dort eingesetzten Maschinen und Techniken.

(ste)

Workshop Plattenlegen und Gemüseschnitzen mit Frau Steiner

Am 12. Dezember hatten die SchülerInnen der 2.LH4 und ihre Fachlehrerinnen Fr. Dipl.-Päd. Karall, BEd und Fr. Mag. Richards, BEd, die Gelegenheit, einer mehrfachen Weltmeisterin im Plattenlegen „über die Schulter zu schauen".

Frau Steiner, die Chefin der Fleischerei Steiner in Sollenau, und ihre Mitarbeiterin Vivienne (eine ehemalige Schülerin der LBS Theresienfeld) zeigten uns viele interessante Tipps und Tricks rund um die Gestaltung von Aufschnittplatten. Die SchülerInnen konnten beim Gemüseschnitzen auch selbst ihr Talent unter Beweis stellen und waren mit viel Eifer bei der Sache. Zum Abschluss wurden die geschaffenen Kunstwerke Frau Dir. Dipl.-Päd. Gschwandtner präsentiert und dann gemeinsam verspeist.

Wir danken Hrn. Mag. Rauchenberger und Hrn. Obmann Holub vom Landesgremium Handel der WKO dafür, dass sie uns diese Veranstaltung ermöglicht haben.

(ric)

3. BL: Lehrausgang am 11. Dezember 2017 auf das Zollamt Wr. Neustadt.

Am 11. Dezember 2017 besuchte die 3. BL das Zollamt Wr. Neustadt.

Der belgische Schäferhund "Aron" ist 18 Monate alt und befindet sich in der Ausbildung zum Drogensuchhund.

Hund und Herrl sind ein super Team, wir hörten einen sehr spannenden Vortrag über Hundeführer, Ausbildung und Berufsalltag beim Zoll.

(dax)

Lehrausgang zur LBS Neunkirchen am 6.12.2017 – 1.F1b/SP2 (Vtl. Haring)

Die Schülerinnen und Schüler wurden herzlich von Herrn Dir. Franz Mayer, sowie Herrn Dir.Stv. Robert Winkler empfangen. Herr BOL Hofer führte durch die Werkstätten, wie z.B. Metalldesign, Giesserei, Formenbau,
Modellbau, Stahlbau, Werkzeugbau, Formenbau, etc.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr beeindruckt von der tollen Ausstattung an Maschinen, wie z.B. den CNC-Laser, Schweissroboter (Spitzname: Willi), Fräsendrehmaschinen, etc.

Es war ein interessanter, lehrreicher Vormittag – ein herzliches Dankeschön an die LBS-Neunkirchen!

(har)

Bildbeschreibungen:

Bild 1: Herr BOL Hofer/LBS Neunkirchen - Herstellung einer Kupferschale

Bild 2: CNC Fräse

Bilder 3 und 4: Metalldesign

Bild 5: Schweissroboter (Spitzname: Willi)

AK-Berufsinfomesse Zukunft | Arbeit | Leben, Bad Vöslau, Nov. 2017

Vom 22. bis 25. November 2017 nahm die LBS Theresienfeld zum zweiten Mal an der Berufs-und Bildungsmesse für Jugendliche in Bad Vöslau statt.

„Zukunft l Arbeit l Leben" ist die große Jugend- und Berufsinfomesse der AK Niederösterreich, die jährlich in St. Pölten und in Bad Vöslau stattfindet. Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte hatten dort die Möglichkeit, sich über Lehrberufe und Bildungswege nach der Pflichtschule zu informieren.

Am Messestand der LBS Theresienfeld gab es ein Glücksrad, das viele Besucherinnen und Besucher anzog. Dort konnten die Jugendlichen an der Verlosung wertvoller Sachpreise teilnehmen, u. A. gab es einen tollen Geschenkskorb, Sporttaschen und wasserdichte Handyhüllen zu gewinnen. Weiters wurden auch viele kleine„ Goodies" direkt ausgepielt. Unsere Lehrkräfte und unsere SchülerInnen standen beratend für Fragen zum dualen Ausbildungssystem und den Ausbildungsschwerpunkten an unserer Schule zur Verfügung. In diesem Zusammenhang danken wir unseren zahlreichen Sponsoren, vor allem:

Firma QUESTER und ihren Handelspartnern für die vielen zur Verfügung gestellten Sachpreise für die Verlosung und für das Glücksrad und

Firma REWE International AG, die uns für die Verlosung einen Geschenkskorb zur Verfügung gestellt hat.

Wir gratulieren den Gewinnern:

Den REWE-Geschenkskorb hat gewonnen:

Berl Lukas

Den Schischuhsack gewonnen hat:

Fekete Christian

Die Sporttasche gewonnen hat:

Pauli Tobias

Julia Grabner gewinnt den internationalen "Junior Sales Champion"

Im November 2017 fand in Salzburg der internationale Lehrlingswettbewerb "Junior Sales Champion" statt.

Zwölf Lehrlinge aus Österreich, Bayern, der Schweiz und Südtirol kämpften um den begehrten Titel.

Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass Julia Grabner, eine Schülerin der Landesberufsschule Theresienfeld, sich mit ihrem Fachwissen, ihrem Verkaufsgeschick und ihrem Charme gegenüber den MitbewerberInn durchsetzen und den Sieg erringen konnte.

Auf dem Weg zum "Internationalen Sales Champion" ging Julia Grabner bereits am 19.9.2017 als Landessiegerin aus dem "Niederösterreichischen Junior Sales Champion" hervor und erreichte danach im Bundeswettbewerb am 11.10.2017 den 2. Platz.

Als Siegerin des "Internationalen Sales Champion" durfte sich Julia Grabner (Steinecker Moden GmbH) über einen Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro freuen.

Der 2. Platz ging an die Schweizerin Carolin Muri (Manor AG, Zürich) und wurde mit einer Suunto Sport-Watch und 100 Euro in bar belohnt.

Für den 3. Platz erhielt die Wienerin Hannah-Maria Kuttner (A1 Telekom Austria) 400 Euro.

 

Auf der folgenden Webseite der Wirtschaftskammer Niederösterreich finden Sie weitere Informationen und Fotos:

https://news.wko.at/news/niederoesterreich/internationaler-junior-sales-champion.html

(ric)

Presseinfo der WKO als Word Dokument

Fotos: Steinecker Moden GmbH/Franz Auer; WKS/Neumayr/Berger

Theaterbesuch "Lumpacivagabundus"

Im Rahmen des Deutsch- und Kommunikationsunterrichtes besuchten zwei Klassen der LBS Theresienfeld am 10. Oktober 2017 die Theateraufführung der niederösterreichischen Kreativakademie im Stadttheater Wiener Neustadt.

Dieses Stück wurde speziell für einen Vorstellungsbesuch durch Schulen inszeniert und der Inhalt im Rahmen des DuK-Unterrichts vorab erarbeitet.

Unter der Regie von Frau Dagmar Leitner ist dabei einer der wohl bekanntesten Possen des österreichischen Dichters Johann Nestroy im Rahmen eines Projektes für Jugendliche umgesetzt worden. Zielsetzung war dabei der Brückenschlag zwischen Einhaltung der Werktreue und einer schwungvollen Aufbereitung des Themas für Jugendliche von heute.

Die Protagonisten, Schüler der Schauspielakademie Wiener Neustadt sowie der Comedienbande Wiener Neustadt, schlüpften dabei in die Figuren und wandelten Fremdes zu Eigenem und umgekehrt. Das eröffnete neue Perspektiven und knüpfte dadurch eine Verbindung zwischen Jugend und klassischer Literatur.

Die Darstellung durch die Jugendlichen auf der Bühne stellte ein weiteres Verknüpfungselement mit den jugendlichen Zuschauern dar.

Im Anschluss wurde ein interaktives Bühnengespräch Zuschauer/Darsteller/Regie zum Stück angeboten, welches sich reger Beteiligung durch die Schüler erfreute.

Im begeisterten Feedback der Schüler und Schülerinnen ließ sich zweifelsfrei erkennen, dass Theater auch in der heutigen Zeit zu fesseln vermag, der angestrebte Brückenschlag also gelungen war. Aufgrund des Erfolges ist im nächsten Schuljahr eine Wiederholung der Veranstaltung geplant.

Organisation durch Vtl. Ing. Wolfgang Pannek, welcher auch in der Rolle des Meister Hobelmann in der Aufführung selbst mitwirkte.

(pan)

JOBmania 2017

Im Oktober 2017 fand in der Arena Nova in Wiener Neustadt die Berufsinformationsmesse "JOBmania" statt. Natürlich war auch die Landesberufsschule Theresienfeld mit einem starken Team unter den Ausstellern vertreten. Das Interesse der Jugendlichen an den Angeboten unserer Schule war, wie auch schon in den letzten Jahren, groß.

Fazit: Ein erfolgreicher Messeauftritt, organisiert von Frau Fachlehrerin Gerda Wasser BEd und ihren fleißigen SchülerInnen.

Feinkostverkostung

am 25.09.2017 – 2.NF1b/LSSP – Vtl.Verena Haring

Wir bedanken uns herzlich für die Bereitstellung der Feinkost-Produkte bei Frau Betriebsleiterin Renate Kern von der Firma METRO Cash & Carry in Vösendorf.